Die vorliegende Datenschutzerklärung gilt für die GesFo GmbH, welche über die Fachschule medrelax professional Ausbildungsangebote entwickelt und anbietet. Die in der Folge aufgeführten Datenschutzverordnung regelt die Verwendung der Daten, welche beim Kontakt mit der Fachschule medrelax professional (nachfolgend medrelax genannt) ausgetauscht werden. 

Laut Artikel 13 der schweizerischen Bundesverfassung und den datenschutzrechtlichen Bestimmungen des Bundes, hat jede Person Anspruch auf Schutz ihrer Privatsphäre sowie auf Schutz vor Missbrauch ihrer persönlichen Daten. Diese Bestimmungen hält medrelax ein. Persönliche Daten werden streng vertraulich behandelt und werden nicht an Dritte weitergegeben.

Mit unseren Hosting Providern sind wir bestrebt, die personenbezogenen Daten bestmöglich vor fremden Zugriffen und Missbräuchen zu schützen.

Datenschutzverpflichtung
Der Ausdruck „persönliche Daten“, gemäss dieser Datenschutzerklärung, beinhaltet Informationen, anhand deren Personen zu identifizieren sind. Dies umfasst Vor- und Nachname, Adresse, Postanschrift, Telefonnummer und E-Mail-Adresse. Persönliche Daten werden nur so verwendet, wie es in dieser Datenschutzerklärung beschrieben ist und werden nicht anderweitig verwendet. Die medrelax behält sich vor, diese Datenschutzerklärung nach eigenem Ermessen zu überarbeiten. Die persönlichen Informationen werden allemal in Übereinstimmung mit der Fassung der Datenschutzerklärung bearbeitet, die zum gegebenen Zeitpunkt der Erfassung dieser Information aktiv war.

In den nächsten Abschnitten wird erläutert, wie und wann die persönlichen Daten gesammelt werden.

Verwendungszwecke persönlicher Daten
Der Besuch dieser Website kann ohne Mitteilung der persönlichen Angaben erfolgen. Die persönlichen Daten sind erst bei einer Kontaktanfrage oder Buchung einer Ausbildung erforderlich. Die GesFo GmbH / medrelax  behält sich vor, bei der Kontaktaufnahme per Kontaktformular oder E-Mail, die Angaben des Nutzers für die personalisierte Abwicklung der Kontaktanfrage (wie Beantwortung von Anfragen, Auslösung von Anmeldeprozessen und Aufnahmetest, Versendung von Kurseinladungen, etc.) zu nutzen. Die Eingabe von personenbezogenen Daten ist, wo die Daten zur Anmelde- und administrativen Zwecken notwendigerweise erhoben werden müssen, zwingend und im jeweiligen Formular mit Sternzeichen gekennzeichnet.

Die medrelax nutzt die personenbezogenen Daten, um den Anmeldeprozess durchzuführen und gebuchte Ausbildung in Rechnung zu stellen oder zu anderen Zwecken, die aus den Umständen ersichtlich sind.

Die übermittelten persönlichen Daten werden streng vertraulich behandelt und vor unbefugtem Zugriff geschützt. Die medrelax wir die personenbezogenen Daten insbesondere nicht unbefugt an Dritte weitergeben oder Dritten sonst wie zur Kenntnis bringen.

Sie haben ein Recht auf Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten und das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung und Löschung Ihrer Daten.

Verwendungszwecke persönlicher Daten im e-Learning und Aufnahmetest
Die durch den Teilnehmer/ die Teilnehmerin übermittelten Daten innerhalb des e-Learnings (Prüfungs- und Erfolgskontrollen, IP-Adresse, eingesandte Lernaufträge, Login-log und Lektionen Aktivitätsprotokoll) werden ausschließlich im Rahmen der Kursbegleitung durch die Verantwortlichen der Lehrgangsbetreuung, sowie durch die Prüfungskommission und der medizinischen Leitung der medrelax professional eingesehen und verarbeitet bzw. bewertet.

Die medrelax behandelt alle personenbezogenen Daten, die ein Teilnehmer/ eine Teilnehmerin übermittelt, streng vertraulich und schützt diese vor unbefugtem Zugriff.

Die medrelax wird die personenbezogenen Daten der Teilnehmer/ Teilnehmerinnen insbesondere nicht unbefugt an Dritte weitergeben oder Dritten sonst wie zur Kenntnis bringen. Bei einer allfälligen Überprüfung durch eine externe Qualitäts- und Kontrollstelle, im Rahmen eines durch den Teilnehmer/ die Teilnehmerin gewünschten Anerkennungsverfahrens, werden die entsprechenden Daten nur nach vorgängiger Rücksprache und Einverständnis des Teilnehmers/ der Teilnehmerin freigegeben.

Auf Wunsch wird medrelax unverzüglich sämtliche über die Person gespeicherten Daten, auch aus den erfolgten e-Learning Einheiten (Lernaufträge, abgelieferte Arbeiten und Auswertungen von Prüfungen etc.) und Kontaktstunden, löschen.

Durch die gewünschte Löschung der Daten besteht jedoch kein weiterer Nachweis mehr über die absolvierten Ausbildungselemente und Prüfungen. Die medrelax ist in der Folge von einer Nachweispflicht gegenüber Dritten, sowie dem Nachweis der Erfüllung der Vorgaben des Prüfungsreglements befreit.

Sonstige Hinweise
Bei Fragen zu dieser Datenschutzerklärung kontaktieren Sie uns bitte. Sie können jederzeit erfragen, ob und welche Ihrer Daten bei uns gespeichert sind.