Ressourcenmodul Achtsamkeit und Genuss (T1)

Lassen Sie uns Achtsamkeit im Alltag entdecken.

Die Fähigkeit, exterosensorische Reize bewusst und genussvoll-sinnlich wahrzunehmen, somit im Hier und Jetzt zu sein ist erlernbar und erweitert die Arbeit als EFP zentral. Raus aus dem gedanklichen oder handlungsorientierten Autopiloten, hinein in die genussvolle Sinneswelt. (Hineintauchen / Immersion, Genusstraining als Einstieg in die informelle Achtsamkeitspraxis).

Informelle Achtsamkeitsfähigkeit, Genussfähigkeit verbunden mit den persönlichen äusseren Alltagsobjekten (zum Beispiel Essen, Trinken, Pflanzen, Bilder, Düfte, Töne etc.) oder Alltagshandlungen- / situationen (Zähneputzen, Duschen, Persönliche Teezeremonie, Essen rüsten, Abwaschen, Abtrocknen, Abfall entsorgen) als Cues identifizieren und verankern.

Im Modul T1 gehen wir auf eine innere und äussere Erfahrungsreise. Dazu nutzen wir was uns im Alltag umgibt und sind daher oftmals draussen im ruhigen aber auch pulsierenden Zürich jeweils am Donnerstag Abend während des wachsenden Frühlings unterwegs. (Zweimal treffen wir uns an einem Samstag für 5 Stunden). Wir erfahren unsere Welt mit einem achtsamen Blick auf das was ist und fördern unsere BeraterInnenkompetenzen in Bezug auf diese Erfahrung der Resilienzfaktoren, Selbstwirksamkeit und Kontrollüberzeugung. Erleben eine nicht bewertende-wohlwollende (selbst)Akzeptanz, in welcher immer wieder in den MEZ eingestiegen werden kann, als Möglichkeit zur Umsetzung von konkretem Gesundheitsverhalten.

Lust auf eine spannende praxisorientierte Fortbildung? Diese Modul ist jederzeit buchbar und ergänzt sämtliche Module Ihrer Ausbildung mit dem Fokus der med. Achtsamkeit, oder kann als individuelle Fortbildung im Anschluss einer Diplomausbildung besucht werden. Das Ressourcenmodul T1 begleitet Sie zudem auf dem Weg zur höheren eidg. Fachprüfung. (siehe Modulübersicht). Das Modul T1 ist subventionsberechtigt gemäss Auflagen zur eidg. höheren Fachprüfung.

Begleiten Sie uns auf dieser spannenden und sinnlichen Reise und lernen Sie dabei ganz praktisch didaktische Elemente der Achtsamkeit für die spätere Arbeit im Einzelsetting und bei der Arbeit mit Gruppen.

Erfahren Sie mehr zur Fortbildung hier: Kurs 2017