Ihre Ausbildung mit Zukunft

x

 

Fenster schließen

Medizinisches Leitbild der medrelax professional

x

medrelax professional, die Fachschule für Entspannungsmedizin, soll es den Lernenden ermöglichen, sich mit den Themen der Entspannungsmedizin theoretisch und praktisch auseinandersetzen und sich ein auf die individuellen Bedürfnisse abgestimmtes Spektrum an med. Entspannungsverfahren anzueignen.

Das Ausbildungskonzept der medrelax professional beinhaltet die Vermittlung profunder medizinischer Kenntnisse in Bezug auf Entspannungsverfahren und deren praktische Anwendung bei spezifischen Fragestellungen. Daraus ergibt sich für die AbsolventInnen ein breites Tätigkeitsfeld: Von der allgemeinen Gesundheitsförderung (Wellness, Fitness, Sport) und Tätigkeiten in der Gesundheitsprävention (Stressmanagement) bis hin zu Therapien unterstützender Arbeit bei körperlich oder psychisch kranken Personen.

Der akademische Dozentenstamm sichert eine qualitative hochstehende Ausbildung und lässt Diplom-InhaberInnen zur kompetenten Ansprechperson in entspannungsmedizinischen Belangen werden.

Ich hoffe, wir können mit unserem Konzept Ihnen interessante und ansprechende Ausbildungslehrgänge anbieten.

Dr.med. Heinz- Edwin Truffer
Medizinischer Leiter

Medizinisches Leitbild, in ganzer Länge (pdf) >>>

Fenster schließen

  home | professional | academica | clinic  
           
 

Kurs: Motivation und Ressourcenaktivierung im entspannungspraktischem Alltag

Kursnr: 180044

Beschreibung

Um MEV zu erlernen muss der Klient / Patient täglich üben und um die Wirkeffekte des MEZ entstehen zu lassen, bedarf es eines regelmässigen Übens über den Zeitraum des Entspannungskurses hinaus. Beides ist nur dann möglich, wenn die übende Person eigenständig übt und der MEZ zunehmend im Alltag integriert wird.

Um diesen Alltagstansfer zu bewerkstelligen, braucht es ein Üben aus der Selbstaktivität heraus, d.h. durch intrinsische Motivation. Dabei wird in erster Linie das Motivationssystem „Autonomie“ und die eng mit ihm verbundenen Prinzipien der Autarkie, Kontrolle und Leistung angesprochen. Die Fortbildung soll helfen sich im klinischen Alltag fachgerecht zu verhalten und vorhandene Ressourcen beim Klienten / Patienten zu nutzen und dabei autonomiefördernd zu intervenieren.

Gleichzeitig werden die innerhalb der Stress- und Psychotherapieforschung bekannten stressverstärkenden Items (verminderte Entscheidungsfreiheit, verminderte Kontrollüberzeugung, verminderte Selbstwirksamkeit, übersteigerte Leistungsbereitschaft), welche mitverantwortlich sind für die Entwicklung und Aufrechterhaltung von chronischen Stressreaktionen wie etwa bei Burnout, depressiven Störungen, Angststörungen und chronischem Schmerzsyndrom, besprochen.

Die einzelnen Motivationssysteme sollen hier für die entspannungsmedizinische Belange untersucht werden, dies im Hinblick auf eine fachgerechte autonomiefördernde und motivierende Haltung der Entspannungsfachperson (EFP). Die intrapsychische Auseinandersetzung der übenden Person mit den intrapsychischen Motivationssystemen soll dabei aus der Erlebensweise der übenden Person analysiert werden.

Die Fortbildung wir mit einem anrechenbaren e-Elarningteil ergänzt, welcher Sie unterstützend bereits im Vorfeld in die Thematik einführt, sowie Ihnen hilft nach dem Präsenzseminar die Inhalte gemeinsam mit der Lerngruppe weiter zu vertiefen.

Der Kurs kann zu Fortbildungszwecken angerechnet werden. Erfahrung bei der Vermittlung von MEV werden für den Kurs vorausgesetzt. Der Kurs wird ab 4 TeilnehmerInnen umgesetzt.

Kursdaten
Kurs: Motivation und Ressourcenaktivierung im entspannungspraktischem Alltag , Fortbildung mit e-Learning Anteil (blended Learning)
Kursdaten:
20.01.2018, 4 Std ausgewiesen, davon 2 Stunden direkter Unterricht, 14h00-16h00 / + 2 Stunden anrechenbares e-Learning.
Kursort:
USZ, Rämistrasse 100, Spiegelkurssaal RAE
Leitung:
Frau V. Reddy, Diplompädagogin und B.Sc. in Psychologie, Ausbildungsleitung medrelax und Dr. med. H.E Truffer, Facharzt FMH für Psychiatrie und Psychotherapie
Kosten:
180.- 
Anmeldung/Info:
professional@medrelax.ch Tel: 044 350 17 40

<< zurückKurs begonnen


Kursdaten:

x

20.01.2018 , 4 Std ausgewiesen, davon 2 Stunden direkter Unterricht, 14h00-16h00 / + 2 Stunden anrechenbares e-Learning.

Fenster schließen

 
Schulbroschüre

 

Verlangen Sie weitere Informationen zu den einzelnen Lehrgängen und Kursen.
Anfordern
>>
 
Medizinisches Leitbild der medrelax professional

 

Details >>